SPD wischt Oberschwaben von der Landkarte

By JU.Admin, 27. März 2012

“Wenn das die neue ‘Politik des Gehörtwerdens’ sein soll, dann ist Gall wohl taub!”, so der JU Kreisvorsitzende Mario Wied. Die Stimmen aus der Region für eine Polizeidirektion Oberschwaben wären mehr als deutlich gewesen. Dass man nun die Polizeiführung nach Ulm und nach Konstanz an der Schweizer Grenze abziehe, sei für Oberschwaben ein schwerer Schlag. “Die SPD wischt damit Oberschwaben regelrecht von der Landkarte”, so Wied und fügt hinzu “Es darf wirklich bezweifelt werden inwiefern Biberach hiervon profitieren soll?” In Summe dürfte Biberach mehr Beamte verlieren als bekommen. Alles andere entbehre jeglicher Logik.